Organisationsübergreifende offene Petition zur geplanten Bürgerbefragung: "Stadtraum gemeinsam gestalten" (RKK/ZOB/ÖPNV)

In Hinblick auf die anstehende Bürgerbefragung wirc den Stadtrat dringlichst gebeten, die „Bür-gerbefragung" zur Neugestaltung des Bereichs rund um Hauptbahnhof aufzuschieben und diese nach ausreichender Diskussion mit geänderten Fragestellungen durchzuführen.

Die beteiligten Gruppierungen erheben Einspruch gegen die inhaltliche Ausrichtung der Infobroschüre und des Fragebogens. Jede der Fragen kann nur pauschal beantwortet werden, auch wenn sie verschiedene Aspekte enthalten. Zudem sind die Erläuterungen zu den Fragen nicht ausgewogen. Die Fragestellungen nach der "Wichtigkeit" haben sehr eingeschränkte Aussagekraft, da auch ein Ankreuzen bei "unwichtig" nicht erfassen kann, ob etwas abgelehnt wird.

29.09.2017

Die detaillierte Pedition können Sie hier downloaden.

Regensburg Digital berichtete auch über unsere Pedition. 

Die Mittelbayerische Zeitung berichtete aktuell über die Ablehnung der Pedition.