Pressemitteilung zum Beschluss der Stadt Regensburg - Verbot von Pestiziden auf Pacht und Stiftungsflächen

Der Bund Naturschutz Regensburg begrüßt im Grundsatz den Beschluss der Stadt, auf Flächen der Stadt bzw. städtischer Stiftungen dem Erhalt und der Wiederherstellung der Artenvielfalt mehr Bedeutung zu geben und den Gebrauch giftiger Spritzmittel zukünftig zu versagen.

Bild: pixabay CC0
04.09.2018

Die Mittelbayerische Zeitung berichtete am 25.08.18 über den Beschluss.

Die aktuelle Diskussion über den Verlust der biologischen Vielfalt gerade in landwirtschaftlich intensiv genutzter Flur zeigt: Handeln ist notwendig; lokal sowie national!

Die vollständige Pressemitteilung als Download.

Titelfoto: Pixabay CCO