Fledermäuse und Luchse in Beratzhausen 2017

Auch 2017 machten sich unsere zwei Kindergruppen wieder auf, die Umwelt mit allen Sinnen zu er­fahren.

Unsere alljährliche Winterwanderung führte heuer zur „Goldenen Haube“. Früher wurde hier Sand abgebaut. Übrig geblieben ist ein bizarres Felsenlabyrinth – der ideale Abenteuerspielplatz – Gestärkt mit Apfelpunsch und Plätzchen machten wir uns durch den verschneiten Winterwald mit Taschen­lampen auf den Heimweg.

Unter dem Motto - Sonnenblumen lassen Beratzhausen erblühen – nahmen wir erneut am Fa­schingszug in Beratzhausen teil. Als Sonnenblumen verkleidet verteilten wir Sonnenblumenkerne an die Zuschauer.

Auch dieses Jahr sorgten wir für eine saubere Umwelt und sammelten fleißig den Müll ein.

Im Frühjahr konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Aus gebrauchten Suppentellern und Fliesenmosaiksteinen entstanden kunstvolle Vogeltränken.

Unsere, von den Kindern vorgezogenen Sonnenblumen pflanzen wir im Mai in den BN-Garten und erneuerten den Barfußparcours.

Die Kochkünste waren bei unserem Juni-Treffen gefragt. Die Kinder zauberten mit großem Engage­ment ein Dreigänge- Menü, das gemeinsam an einer großen und schön gedeckten Tafel im Skulptu­renpark kredenzt und genossen wurde. Es gab: warme Tomatensuppe, belegte Brote mit Leckereien aus dem eigenen Anbau, selbstgemachte Kräuterlimo und zum Nachtisch Brennnesselchips und Erd­beerquark.

Unser Jahresausflug führte uns mit dem Zug zur Vogelstation nach Regenstauf. Bei einem Vortrag über den Vogel des Jahres „dem Waldkauz“ und einem Rundgang durch die Station erfuhren wir viel Wissenswertes. Mit gegrillter Knacker vom Lagerfeuer endete ein erlebnisreicher Tag. Jedes Kind durfte zur Erinnerung eine besondere Vogelfeder mit nach Hause nehmen.

Ab September ging´s weiter mit nur noch einer Kindergruppe - die „Nachtschwarzen Fledermäuse“ (1. bis 5. Klasse) - raus in den Wald, sammeln und entdecken hieß es nach der Sommerpause. Ein Mobile mit allem was uns in die Quere kam wurde gebastelt.

Wie jedes Jahr verkauften wir unsere bunte Ernte am Wochenmarkt für einen guten Zweck.

Im Oktober wurden Vorbereitungen für den Winter getroffen. Die Kinder schliffen, hämmerten und leimten mit Feuereifer und zimmerten ein Futterhäuschen für die Vögel. Gespickt mit einem Apfel wird sich so mancher Piepmatz damit über den Winter retten.

Bei unserem letzten Treffen im Jahr 2017 beschäftigten sich die Kinder mit Bäumen. Sie binden mehr Kohlendioxid als andere Pflanzen – Bäume sind ein wichtiges Mittel gegen den Klimawandel –  Mit Spaten, Hake, Hammer und meterweise Schutzzaun waren wir im Wald am Maria-Hilf-Berg unter­wegs und pflanzten Tannen.

Und nun geht es auf in ein neues ereignisreiches Kindergruppen-Jahr!


Kindergruppen Beratzhausen

Rückblick 2016

Auch 2016 hinterließen unsere zwei aktiven Kindergruppen die Fledermäuse (1. bis  3. Klasse) und die Luchse (4. bis 6. Klasse) bei den monatlichen Treffen wieder Spuren  in Beratzhausen.

Mit einem fröhlichen "BN-Berri-Berri" beteiligten wir uns bereits zum dritten Mal beim Faschingszug. Als Vogelscheuchen, die Wächter unserer Kürbisse vom BN-Garten, zogen wir durch den Ort.
Die alljährliche Winterwanderung mit Kinderpunsch, Lagerfeuer und Fackelwanderung wurde mit viel Spaß beim Tierpantomimenraten begleitet.
Alle Jahre wieder sammelten wir Müll und sorgten so für eine saubere Umwelt.

Im Frühjahr brachten wir unseren BN-Garten wieder auf Vordermann. Die abgeschnittenen Weidenruten von unserem Pavillon verarbeiteten wir zu Rankgerüsten. Der neuangelegte Barfußparcour musste mit Naturmaterialien befüllt werden und auch die Kartoffelsetzlinge kamen mit Hilfe der fleißigen Kinder in die Erde.

Mit selbstgemachter Butter und Tee aus unseren frischen Kräutern von unserer Kräuterschnecke ging es gestärkt auf Motivsuche.
Im Bilderrahmen präsentierten die Kinder ihren Bildausschnitt der Umgebung unter dem Motto "Bewusst die Landschaft wahrnehmen".

Unser Jahresausflug führte uns nach Regensburg in den Eine-Welt-Laden mit einer interessanten Führung über Papierherstellung und Baumwollanbau.

Im Herbst verkauften wir stolz unsere Ernte aus Kartoffeln, Kürbissen, Äpfeln und Gemüse auf dem Bauernmarkt. Mit kreativen Lehmgesichtern schmückten wir im November Bäume und erfreuten so manchen Spaziergänger damit.

Zum Jahresausklang filzten die Kinder mit Schafwolle und gestalteten damit Windlichter, die nun wunderbar leuchten. Auf ein genauso erlebnisreiches Jahr in der Natur gemeinsam mit den BN-Kindergruppen freuen wir uns!

Betreuerinnen:   Katharina Strunz, Christiana Göttlein und Heidi Bleicher

 

 


Rückblick 2015

Dieses Jahr begannen unsere 18 Fledermauskinder (1-3 Kl.) und unsere 15 Luchskinder (4-6 Kl.) den Jahreseinstieg mit einer Fackelwanderung auf die Burg Ehrenfels. Als lustige, bunte Paradiesvögel zogen wir beim Faschingszug durch den Markt.

Im März beim traditionellen Müllsammeln fanden wir erfreulich wenig Unrat. Als die Winterruhe vorbei war, brachten wir unseren BN-Garten auf Vordermann. Wir gruben, buddelten und säten eifrig und verschönerten den Garten mit gebastelten Fahnen. Zur Stärkung gab es Schnittlauchbrote mit selbstgemachter Butter und frischen Kräutertee, natürlich alles von unserem Anbau.

Herr Bissinger vom Ameisenschutzverein brachte uns das Leben der Waldameise mit interessantem Wissen näher. Unser alljährlicher Ausflug führte uns zum Walderlebniszentrum nach Sinzing.

Nach dem heißen Sommer ernteten wir eine überschaubare Menge an Kartoffeln und Zwiebeln, die wir zu einer schmackhaften Kartoffelsuppe und knusprige Kartoffelspalten verkochten.

In der Adventszeit bastelten wir aus Naturmaterialen verschiedene Weihnachtsgeschenke für unsere Lieben.

So neigte sich ein schönes, spannendes und ereignisreiches Kindergruppenjahr dem Ende zu.

Wir stehen schon in den Startlöchern für 2016!

 

Ansprechpartnerin:

Heidi Bleicher (Luchse) Tel. 09493/959300