Die BN-Ortsgruppe Hemau

 

!Die OG Hemau sucht dringend neue und aktive
Mitstreiter. Interessierte bitte beim Vorstand melden!

 

 

Rückblick 2015

Die OG Hemau betreut seit vielen Jahren die Krötenwanderung bei der ehemaligen General-von-Steuben-Kaserne. Hatten die Kröten bis zu deren Errichtung keinen Grund, über die angrenzenden Straßen zu anderen Laichgewässern zu wandern, mussten sie sich nach dem Kasernenbau neue Laichgewässer suchen. Sie fanden sie im Tannenbaum und am Sieberweiher. Dorthin gelangen sie aber nur über die vielbefahrene Staats- und Kreisstraße. Der Bund Naturschutz versucht seit Jahren per Krötenzaun, sie davon abzuhalten.

Die Aktiven der Ortsgruppen haben allein im letzten Jahr während der Laichzeit an die tausend Tiere entlang der Staatsstraße abgefangen und in Eimern zum Tannenbaum oder Sieberweiher getragen. An der Kreisstraße seien es rund 400 Kröten gewesen. Erhard Haubner stellte daher Antrag bei der Stadt Hemau, das Laichgewässer auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz anzulegen. Die Stadt ist nun, unterstützt durch die Untere Naturschutzbehörde und den Landschaftspflegeverband diesem Wunsch nachgekommen. Freilich werde es noch einige Zeit dauern, bis die Kröten das neue Gewässer akzeptieren. Denn dorthin würden ab dem kommenden Frühjahr die Kröten getragen. „Hoffentlich sind sie nicht zu stur“, hofft Haubner. Auf längere Sicht sollten damit die Krötenzäune entlang der Straßen überflüssig werden.  (Fotos: Ingrid Kroboth)

Vorsitzender:

Haubner Erhard
Haderthalweg 12
93155 Hohenschambach 
Tel: 09491-736

In der OG stehen Neuwahlen an. Es werden Kandidaten für die Vorstandschaft gesucht. Interessenten melden sich bei Erhard Haubner oder in der Kreisgruppe, Tel. 0941/23090.