Schießanlage Bockenberg - Umweltgefahr ?

Ein Landwirt fragte bei den Behörden nach, ob in der Schießanlage immer noch mit Bleischrott geschossen wird. Er konnte aber keine Infos bekommen, deshalb bat er die Ortsgruppe des BN Thalmassing um Hilfe. Wir habe uns die örtlichen Gegebenheiten angesehen und sehen ebenfalls Klärungsbedarf. 

Unser Schreiben vom 12.01.2014 wurde vom Landratsamt mit Schreiben vom 22.04.2014 beantwortet. Leider sind nicht alle Fragen, wie ob weiter Bleimunition verschossen wird,   beantwortet worden. Wir werden diesbezüglich nachfragen. 

Aufschüttungen im Norden
Aufschüttungen im Norden
Aufschüttungen im Norden
Aufschüttungen im Nordwesten

Nach jedem Schuss hatte es geraschelt

Am 09. Januar hatte ich mir die Schießanlage von Außen angesehen. Es fielen vereinzelt Schüsse, nach jedem Schuss raschelte es im Wald - wohl gemerkt außerhalb des an sehr vielen Stellen offenen Sicherheitszaunes. Was das genau ist, was da runterfallt konnte ich nicht ermitteln. 

Was ist bisher geschehen?

Es wurden folgende Stellen angeschrieben:

Untere Naturschutzbehörde im Landratsamt Regensburg am 12.01.2014

Bayerische Staatsforsten (Landshuter Straße) Regensburg sowie per Mail 

die  Gemeinde Thalmassing.

Bis 16. Februar hat nur die Gemeinde Thalmassing geantwortet, über die Qualität können Sie selbst urteilen (wann, was, welche Zeiten). 

Am 22.04.2014 nach mehr als 3 Monate hat nun auch das Landratsamt eine ausführliche und interessante Antwort geschickt, die aber leider nicht alle Fragen beantwortet hat. 

Was möchten wir erfahren?

  1. Wann wurde die Anlage und für wen genehmigt? (Antwort LRA: 1988 u. 1997)
  2. Welche Auflagen bestehen bezüglich zeitlicher und betrieblicher Nutzung? (siehe LRA-Schreiben)
  3. Wurden die Immissionsschutzmaßnahmen nach Erweiterung durch die private Nutzung angepasst? (kein Unterschied laut LRA)
  4. Wurden die massive Aufschüttungen eines Walles genehmigt und auf Umweltschutzverträglichkeit geprüft. (Es wurde Boden untersucht)
  5. Wurde der Untergrund des Walles vor der Aufschüttung auf Schadstoffe untersucht bzw. ausgetauscht? (keine Antwort !)
  6. Wurden Proben (Bohrungen) erstellt für ein Gewässer, Grundwassergutachten? ( Laut LRA : Ja)
  7. Wird immer noch mit umweltschädlichem Blei (Antimon, Arsen) und umweltschädlichen Tontauben geschossen? ( Keine Antwort )
  8. Wer bürgt für die Beseitigung der Altlasten durch den tonnenweisen Eintrag von wasserlöslichen Schadstoffen? ( Keine Antwort )
  9. Wurden die Vollzugs- und Arbeitshilfen des Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz für den umweltverträglichen Betrieb von Wurfscheibenschießanlagen beachtet? ( Laut LRA: Ja)
  10. Hat ein Sachverständiger den Schießplatz abgenommen? ( Laut LRA: Ja)

Hinweisschilder für Schießstände (geschlossene !)

für Luftschießstände
für Scharfschießstände