Die BN-Ortsgruppe Wörth-Wiesent (gegr. 1990)

Preisverleihung

Rückblick 2017

9.3.2017

Der AK Klimaschutz Wiesent und die BN Ortgruppe luden ein zum Kinobesuch. Es wurde der Dokumentarfilm Tomorrow gezeigt und anschließend wurde auch lebhaft darüber diskutiert.

5.7 2017

Veranstaltung mit Dr. Herbert Barthel, Referat für Energie und Klimaschutz

Thema: Brauchen wir neue Stromtrassen?

Herbert Barthel setzte sich kritisch mit der geplanten Hochspannungsgleichstromübertragungsrasse HGÜ SüdOstLink auseinander. An der anschließenden Diskussion nahmen Bundestagswahlkreiskandidaten und zahlreiche Besucher der Veranstaltung teil.

24.9.2017

gemeinsame Pilzwanderung mit dem Familienstützpunkt Wörth/Donau.

Die Wanderungen sind immer gut besucht, wobei die Teilnehmerzahl leider begrenzt ist.

9.11.2017

Vortrag mit Dr. Christian Stierstorfer vom Landesbund für Vogelschutz Bezirksstelle Niederbayern

Flutpolder, Steinbruch, Stromtrassen Neue Heimat ohne Naturschutz?

Der Vortrag beschäftigte sich mit dem Begriff der Heimat und welchen Stellenwert der Naturschutz besitzt, der ja ein Teil der kulturellen Identität ist.

1.12.2017

Weihnachtsmarkt in Wiesent

Die Ortsgruppe und die Kindergruppe „die Luchse“ organisierten schon zum 20. Mal einen Stand auf dem Wiesenter Weihnachtsmarkt. Für die Kinder unter den Weihnachtsmarktbesuchern ist der BN- Stand, der ausschließlich Unterhaltung für Kinder anbietet, immer wieder die Hauptattraktion.

14.12.2017 Weihnachtsfeier

Die Gewinner des Kinderquiz vom Weihnachtsmarkt in Wiesent wurden geehrt und erhielten ihre Preise. Unser Gast war diesmal der Künstler und Steinmetz Carl Olaf Klein, der Sohn von Eberhard Klein. Eberhard war ein langjähriger Umweltaktivist, Ökobauer und Widerständler im Kampf gegen die WAA. Er hat sich mit aller Energie zusammen mit dem BN für den Erhalt des Naturschutzgebietes Hölle und den Höllbach eingesetzt. Olaf hat mit Dias und Geschichten aus dem Leben seines Vaters, der leider vor 3 Jahren verstorben ist, viele Erinnerungen an bewegte Zeiten im BN wachgerufen.

 

 

Ausblick 2018

Wir werden die Themen Flutpolder und die damit verbundenen Belastungen der Landwirtschaft, den geplanten Steinbruch im Thiergarten bei Wiesent die damit verbundene weitere Zerstörung von Natur und die mögliche Realisierung einer neuen Hochspannungsstromtrasse das ganze Jahr über kritisch begleiten. Die Ortsgruppe wird sich bei Pflegemaßnahmen unseres eigenen Grundstücks weiter engagieren. Und wir sind froh und stolz, dass unsere Kindergruppe „Die Luchse“ wieder eine tatkräftige Leitung gefunden hat.

 

Josef Stadler 

Rückblick 2016

Rückblick 2015

zur Kindergruppe in Wiesent

 


Unsere Ortsgruppe umfasst die Gemeinden Wörth/Donau und Wiesent und wir haben eine JBN-Kindergruppe, die Luchse, unter der Leitung von Monika Beer und Barbara Peutler, die das ganze Jahr über Veranstaltungen anbieten.

Vorsitzender:

Josef Stadler

Ludwigstr. 6

93109 Wiesent

Tel.: 09482/1207

E-Mail: josefstadler@t-online.de