MenuKreisgruppe RegensburgBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Die BN-Ortsgruppe Wörth-Wiesent (gegr. 1990)


Rückblick 2019

Die BN Ortsgruppe wählte. Turnusmäßig war es an der Zeit, 2019 eine neue Vorstandschaft zu wählen.

Es hatte sich schon länger abgezeichnet, dass wegen Umzug und Zeitmangel auch neue Mitglieder für die Vorstandschaft gebraucht wurden. Josef Stadler, Heinz Hirschinger und Robert Giehrl blieben im Amt. Neu gewählt wurden Ursula Neller und Gudrun Winklmann. Die Wahlversammlung bot auch Gelegenheit, sich in der Runde mit unserem Kreisvorsitzenden Raimund Schoberer über die aktuellen Themen auszutauschen.

Und auch die Leiter der Kindergruppe „Die Luchse“ waren gekommen und berichteten von den geplanten Aktionen. Vom Besuch eines Imkers bis zum Beerensammeln und Schwammerlsuchen reichen die Aktivitäten der jungen Naturschützer.

Als Gastreferent war Christoph Bauer, der Leiter der Vogelauffangstation des LBV in Regenstauf, eingeladen. Thema des Vortrags war die Feldlerche. Bei dem Vogel des Jahres 2019 zeichnen sich rückläufige Brutbestände ab und die intensive Landwirtschaft nimmt den Feldvögeln den Lebensraum. Der Referent schaffte es, die Zuhörer für diesen eher unscheinbaren Vogel zu begeistern. Der gute Kontakt zum Landesbund für Vogelschutz wurde dann auch von der Kindergruppe genutzt, um im Juli der Regenstaufer Einrichtung einen Besuch abzustatten und dort noch mehr über die Feldlerche und die Arbeit der Vogelauffangstation zu erfahren.

Ein weiterer Höhepunkt des Vereinsjahres war die Beteiligung am Synergiefestival im September in Wiesent. Der Stand mit selbstgemachten Pflege- und Reinigungsprodukten zog die Aufmerksamkeit von vielen Besuchern an sich. Besonders attraktiv war für viele die Herstellung einer „Frischhaltefolie“ aus einem Baumwolltuch, worauf mit einem Bügeleisen Bienenwachs aufgetragen wird. Aber ebenso wichtig war es uns, Informationen über die Energiewende zu geben. An einem funktionierenden Photovoltaikmodul konnte die einfache Installation eines inzwischen gesetzlich  erlaubten „Balkonmoduls” erläutert werden.

Zur Vereinsarbeit gehörte 2019 auch die Anfrage bei der Gemeinde nach den Ökokonto- und Ausgleichsflächen.

Im Dezember organisierte die OG zusammen mit den „Luchsen” den traditionellen Spielestand auf dem Weihnachtsmarkt in Wiesent. Das Engagement der Ehrenamtlichen war auch in diesem Jahr außergewöhnlich und die Beliebtheit der Spiele, Erbsenbahn Jakkolo und Angelspiel, bei Kindern und Jugendlichen ist sprichwörtlich. Entsprechend viele junge Besucher nahmen auch am Preisrätsel teil, bei dem sowohl Wissen über die Natur als auch ein wenig Glück beim Schätzen der Höhe des Wiesenter Weihnachtsbaumes gefragt war. Die drei ersten Gewinner konnten sich dann im Januar 2020 schon über ihre Preise freuen. Jeder erhielt das Büchlein „Gerettete Landschaften” aus dem Rother verlag und handgefertigte kleine Objekte aus Holz.

                Josef Stadler

Rückblick 2018

Rückblick 2017

Rückblick 2016

Rückblick 2015

zur Kindergruppe in Wiesent


Unsere Ortsgruppe umfasst die Gemeinden Wörth/Donau und Wiesent und wir haben eine JBN-Kindergruppe, die Luchse, unter der Leitung von Monika Beer und Barbara Peutler, die das ganze Jahr über Veranstaltungen anbieten.

Vorsitzender:

Josef Stadler

Ludwigstr. 6

93109 Wiesent

Tel.: 09482/1207

E-Mail: woerth-wiesent@bund-naturschutz.de