Info Faltblatt zum Totholzprojekt

Infos zum Totholzprojekt

Machen Sie sich ein lebendiges Bild vom "Totholzprojekt" !

Fächerkäfer

 

Was hängt denn da in den Bäumen?
Mögen sie auch aussehen wie bruchgelandete UFOs, es handelt sich um Flugfensterfallen zur qualitativen Erfassung von Totholzkäfern an Baumhöhlen im Stadtgebiet Regensburg.


Käferfalle: Käfer fallen nach unten

Seit Ende Mai hängen im sogenannte Eklektoren an verschiedenen Biotopbäumen. Der Bund Naturschutz untersucht im Rahmen eines vom Bayerischen Naturschutzfonds aus Mitteln der GlücksSpirale geförderten Projekts" Baumbestände mit Tradition - Schatztruhen für seltene Totholzkäfer in der Stadt".  

Sieben von Totholz und Mulch


Andrea Jarzabek-Müller, die die Untersuchung durchführt, erklärte interessierten Exkursionsteilnehmern am Keilstein ihre Tätigkeit: „Holzkäfer besitzen eine immense ökologische Bedeutung beim Recyceln von Holz in allen Lebensräumen unserer Erde. Durch die immer intensivere Nutzung von Holz durch den Menschen als Energie- und Baustofflieferanten verlieren die Holzkäfer ihre Lebensgrundlage und somit leidet auch der Reichtum an speziell angepassten Käferarten in den betroffenen Waldökosystemen enorm.“ Anhand von Flugfensterfalle, Lichtfalle, Mulmsieben, Klopfschirm und Kescher wurde die mühsame Suche nach den xylobionten Käfern, den Holzkäfern, vorgestellt.
Dabei ging einiges ins Netz: Bockkäfer, Blatthornkäfer, Kurzflügler, Schwarzkäfer, Stutzkäfer, Pilzkäfer, Schwammkäfer und auch Holzkäfer.
Das Vergehen eines Baumes ist ein langer, intensiver Prozess, bei dem eine enorme Vielfalt an Insekten beteiligt ist. daher zählen Baumbestände mit langer Tradition heute zu den wertvollsten Waldbiotopen in unserer Kulturlandschaft. Umso wichtiger ist es, dass in Wäldern, in Parks und in Baumgesellschaften Höhlenbäume als „Brutstätte von Biodiversität“ erhalten bleiben.

Untersuchen von abgeklopften Ästen

Nach Abschluss des Projektes erhofft sich der BN eine Art Stadtplan für Biotopbäume, der sicherlich auch die Stadt Regensburg als Gründungsmitglied im Bündnis für Kommunen für Biologische Vielfalt bereichern wird.
Pressemitteilung zum Projekt als Download.

Interessante Infos gibt es u.a. auf der Homepage: http://www.kerbtier.de

 

Videos zur Tätigkeit der Kartierung:

Video 1

Video 2

Video 3

 

Zeigen von präparierten Käfern
Zeigen von präparierten Käfern
Hinweis auf die Aktion (Schutz)
Hinweis auf die Aktion (Schutz)
Biologin in Aktion
Biologin in Aktion
Wissenswertes über das Entstehen von Totholz
Wissenswertes über das Entstehen von Totholz