Zur Startseite

BN-Notizen-Aktuell-Bio-Einkaufsführer

Ortsgruppen

  • Übersicht
  • Bernhardswald
  • Hemau
  • Nittendorf
  • Pettendorf

Energie & Klima

  • Home  › 
  • Veranstaltungen

Gentechnik in der Landwirtschaft - aktuelle Entwicklungen - Vortrag im Rahmen der Regensburger Nachhaltigkeitswoche

Gentechnik in der Landwirtschaft wird von vielen Versprechen begleitet, denn sie soll Pflanzen nicht nur resistent gegen Herbizide und Insekten machen, sondern zu mehr Ertrag und besseren Lebensmitteln führen sowie der Anpassung an den Klimawandel dienen. Insbesondere den neuen gentechnischen Verfahren - CRISPR/Cas und Co. - werden vielfältige Möglichkeiten zugeschrieben.

14.06.2024

Evangelisches Bildungswerk Regensburg, Am Ölberg 2

In Kalender eintragen

Termin: Freitag, 14.6.2024 - 19:00 Uhr

Ort: Evangelisches Bildungswerk Regensburg, Am Ölberg 2, 93047 Regensburg,  Bonhoeffersaal,

Titel: Gentechnik in der Landwirtschaft - aktuelle Entwicklungen

Referentin: Martha Mertens, BN-Expertin für Gentechnik in der Landwirtschaft

Biologin und langjährige Sprecherin des Arbeitskreises „Bio- und Gentechnik“ des BUND und des BUND Naturschutz Bayern sowie stellvertretende Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats des BUND

weitere Info

Um das Potenzial der neuen Gentechnik rasch auszuschöpfen, wird Ihre vereinfachte Anwendung gefordert: Damit erzeugte Pflanzen und Lebensmittel sollen ohne Zulassungsverfahren und Risikoprüfung rasch auf den Markt kommen dürfen. Doch wie bei der bisherigen Gentechnik stellen sich Fragen nach den damit verbundenen Risiken für die Umwelt, Gesundheit und die bäuerliche Landwirtschaft, sie werden nur allzu gerne übergangen. Unterschiedliche Positionen prägen deshalb die auf EU-Ebene stattfindende Debatte über die Gestaltung der Regeln für die neue Gentechnik.

Besonders angesprochen werden die Nachhaltigkeitsziele

ZIEL 2: Kein Hunger – Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern

sowie

ZIEL 15: Leben an Land – Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodenverschlechterung stoppen und umkehren und den Biodiversitätsverlust stoppen

Kooperation von

Buena Vita e.V. + Radis&Bona eG + EBW e.V.  Regensburg + Bund Naturschutz in Bayern e.V.