Umweltbildung mit allen Sinnen - OGV Kreisverband Regensburg spendet an das Naturmobil!

30.9.2016
Goldenes Licht des Herbstes über der Wiese am Waldesrand in Piesenkofen und viele Kinder die ihrem „Igel“ ein Nest aus Laub, Moos und Ästen bauen. Der Igel ist eine Dose mit heißem Wasser gefüllt. Die Temperatur des Wassers wird genau von Frau Dr. Angela Nunn Leiterin des Naturmobils gemessen bevor die gefüllte Dose dann von den Kindern in ihren Nestern zugedeckt werden. Eine Dose bleibt im freien stehen. Als die Dosen verteilt sind sammeln die Kinder der OGV Kindergruppe „Freche Früchtchen“ aus Obertraubling Blüten, Samen und Blätter um diese später im Naturmobil, das ein alter umgebauter Wohnwagen ist unter dem Mikroskop anzuschauen.  weiterlesen


Biene - Birne - Becherlupe

Das Naturmobil beim Ferienprogramm in Pettendorf

25.5.2016
Es ist manchmal erstaunlich wie Kinder im etwas höheren Grundschulalter, die manchmal zunächst wenig Interesse an den "Wundern" der Natur haben, sich innerhalb von drei Stunden zu regelrechten „Naturexperten“ entwickeln.

weiterlesen


Auszeichnung für das Naturmobil

Bei einer Festveranstaltung hat das Bayernwerk am Montag, den 23.11.2015, in Regensburg den mit Unterstützung der Regierung der Oberpfalz ins Leben gerufenen Bürgerenergiepreis Oberpfalz vergeben.

Einer der vier Preisträger ist das Naturmobil der Bund Naturschutz Kreisgruppe Regensburg.

Pressemitteilung

Die Preisträger des Bürgerenergiepreises werden im Internet mit kurzen Videos vorgestellt.


Experimente zu Energie und Klimawandel

Wollt Ihr wissen wie Wind entsteht oder in einem Experiment den Golfstrom entstehen und wieder abbrechen lassen?

 

In unseren Versuchen zu Energie und Klimawandel könnt Ihr all das entdecken und selber ausprobieren. Mit sieben Experimentierkisten werden die Themen Luft, Windentstehung, Kohlendioxid, Golfstrom, Gletscher, Energieverbrauch und Erneuerbare Energien behandelt.

Dieses Angebot dauert einen Vormittag (ca. 3 Stunden) und ist besonders geeignet für Schulklassen ab der 4. bis zur 6. Klasse.

Nähere Informationen siehe Zeitungsartikel Donaupost

Die Experimente zu Energie und Klimawandel sind unabhängig vom Naturmobil buchbar!

 

 

 


Vielen Dank!

 

Ein herzliches Dankeschön an alle unseren großzügigen Spender!!

Der Fortbestand des Naturmobils ist gesichert!


Naturmobil erhält den SAMOS-Solarpreis 2014

Die Erlebnismöglichkeiten des Naturmobils begeistern immer wieder Schulklassen in der Region.

Der laufende Betrieb wird und wurde durch den unentgeltlichen Einsatz Ehrenamtlicher Helfer, mit Spendenmitteln und möglichst geringen Beiträgen der Teilnehmer aufrechterhalten. Gerade deshalb freut es den SAMOS-eV, dass er mit seinem mit 350 € dotierten Preishier unterstützend wirken kann.

Die Projektleiterin Fr. Dr. Angela Nunn stellte bei der Verleihung des Solarpreises die Arbeit mit den Kindern im Naturmobil vor. Eindrucksvoll vermittelte Angela Nunn, dass Kinder im Alter zwischen 5 und 12 Jahren begeisterungsfähig und aufgeschlossen sind und daher gerade in diesem Alter an einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur und den Mitmenschen herangeführt werden müssen. In einer Zeit, in welcher sich Kinder immer mehr in der virtuellen Welt des Internets und des Smartphones bewegen, gerät deren Kontakt zur Natur immer stärker in den Hintergrund. Um diesem Trend entgegenzuwirken und die Wunder der Natur wieder näher an unsere Kinder heranzubringen hat die Kreisgruppe Regensburg des Bund Naturschutz einen Wohnwagen mit Mikroskopen und Messgeräten rundum die Natur aber auch zur Energiewende ausgestattet.

Das Naturmobil besucht Kindergärten und Grundschulen, um mit den Schülern die Natur vor ihrer eigenen Haustür zu untersuchen. Professionell betreut wird das Naturmobil dabei von Naturpädagoginnen und Naturpädagogen des BN. Das Naturmobil steht ab April 2015 wieder zur Verfügung und kann von Schulen, Kindergärten, Jugend- und Kindergruppen gebucht werden.

Erstmals können Schulklassen dieses Frühjahr, im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der Stadt Regensburg, die Natur in der Stadt erforschen. So kommt das Naturmobil im Aubachpark (27.4 - 8.5.15) und im Westpark (11.5. - 22.5.15) zum Einsatz. Buchungen / Anfragen: naturmobil.regensburg@bund-naturschutz.de.


Weihnachtsüberraschung für das Naturmobil

Bürgermeister Huber zu Besuch im Naturmobil

Bürgermeister Huber überraschte den Bund Naturschutz mit einem Weihnachtsgeschenk für das Naturmobil. Angela Nunn, Projektleiterin für das Naturmobil und Tina Dorner, Geschäftsführerin beim Bund Naturschutz nahmen die Unterstützung in Empfang und freuten sich ebenso über die Zusammenarbeit mit der Stadt Regensburg, die es ermöglicht, im Frühjahr 2015 mit Schulklassen die Natur in der Stadt zu erforschen. So kommt das Naturmobil im Westpark und im Aubachpark zum Einsatz. Anmeldungen hierfür bitte an: naturmobil.regensburg@bund-naturschutz.de


Das Naturmobil freut sich über Spende!

Frau Dr. Angela Nunn (Projektleiterin Naturmobil) und Herr Leopold Berner (Vorstandsvorsitzender PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz)

Die Natur direkt vor seiner eigenen Haustür zu untersuchen, das ist die Spezialität des Naturmobils der Bund Naturschutz Kreisgruppe Regensburg.

Ob Hecke, Wiese, Wald, Wasser oder Boden, diese Naturforscher Einrichtung bietet Kindern vielfältige Möglichkeiten sich selbst als Teil der Natur wahrzunehmen, ihren Lebensbereich vor Ort zu untersuchen und so das Verantwortungsbewusstsein für die Natur vor der eigenen Haustür zu stärken.

 

Vom 30.6. - 4.7.14 war das Naturmobil an der Grundschule in Irlbach zu Gast. Die Grundschulkinder konnten, die Natur spüren, Pflanzen und Kleinstlebewesen entdecken, beobachten und kennen lernen; für all das bietet der große umgebaute Wohnanhänger die notwendige Einrichtung: Mit Hilfe von 26 Binokularen erhielten die Schüler Einblicke in mikroskopisch kleine Details der Tier- und Pflanzenwelt.

 

Die Projektleiterin Frau Dr. Angela Nunn freute sich, denn Dank einer großzügigen Spende der PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz von 2000.- € konnten auch in der Saison 2014 die Teilnehmerbeiträge der Schülerinnen und Schüler sozialverträglich gehalten werden und das rollende Umwelt-Klassenzimmer bei zahlreichen Veranstaltungen, wie dem Kinderbürgerfest, eingesetzt werden.


Spendenübergabe Naturmobil

Von rechts:
Johann Lenz (Geschäftsführer Windpower GmbH)
Dr. Angela Nunn (Projektleiterin Naturmobil)
Raimund Schoberer (Vorsitzender der Bund Naturschutz Kreisgruppe Regensburg)

Das Naturmobil der Bund Naturschutz Kreisgruppe Regensburg konnte sich zum Saisonauftakt über eine Spende der Firma Windpower in Höhe von 500.-€ freuen.

Das rollende Klassenzimmer besucht nach den Osterferien 2014 wieder viele Schulklassen, ist beim Mini-Marathon in Regensburg und auch bei der Landesgartenschau in Deggendorf vertreten. Mit seinen 26 mit Mikroskopen ausgestatteten Sitzplätzen und weiterem Forschergerät bietet es Kindern und Erwachsenen faszinierende Einblicke in Natur, Klima und Energie.

 

 

 


Fahrer gesucht!

Wir suchen noch Fahrer, die Lust und Zeit haben das Naturmobil zu den Veranstaltungsorten zu ziehen!

nähere Informationen unter: naturmobil.regensburg@bund-naturschutz.de

                                                                                                                   zurück