MenuKreisgruppe RegensburgBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Kunst-Natur-Garten

25. April 2019:

In gemeinschaftlicher Aktion bepflanzten wir unter Anleitung des Federführenden, Peter Hundshammer, gebrauchte Schuhe mit verschiedenen Pflanzen. 

Auch wenn die Schuhe bereits abgetragen sind, so haben sie noch lange nicht ausgedient, sondern starten nun eine zweite Karriere als Teil einer kunstvoll gestalteten Installation. 

23. Juni 2017:

Es fand die offizielle Eröffnungsfeier statt.

Wir bedanken uns bei allen Ehrengästen, insbesondere bei unserem Bürgermeister Herrn Böhringer, den Markträten Stefan Potschaski und Fred Wiegand, dem Fraktionsvorsitzenden der Kreistagsfraktion der CSU Herrn Peter Aumer sowie bei den Vorsitzenden der BN Kreisgruppe Regensburg Raimund Schoberer und Hans Lengdobler.

Vielen Dank auch an das "Picasso Duo" Petra Soden und Stephan Nierwetberg für die äußerst gelungene musikalische Untermalung.

Erwähnen möchten wir auch alle Unterstützer und Mitwirkenden, u.a. Armin Dirscherl vom OGV Regenstauf, Christian Rauscher von der OG Wenzenbach, Herrn Viehbacher und die Mitarbeiter des Bauhofs Regenstauf.

Das größte Dankeschön geht an unseren Künstler Peter Hundshammer.

Es war ein traumhafter Abend bei sommerlichen Temperaturen in Regenstaufs neuem paradiesischen Fleckerl, dem Kunst-Natur-Garten, der ab sofort jederzeit besichtigt werden kann.

 19. Mai 2017:

Das Bodenmosaik ist gelegt. Es zeigt das Logo des Bund Naturschutz und ist daher in Form eines Lindenbaums gesetzt. Die Lindenblätter wurden durch behauene Kalksteinplatten ersetzt, welche Tierreliefs zeigen. Es handelt sich hierbei um einheimische Tierarten, welche besonders schützenswert sind.

Ebenfalls wurde die Skulpturenbank installiert und bepflanzt. Die Skulpturen zeigen sich einander reichende Hände. Sie symbolisieren die Grundidee des Kunst-Natur-Gartens, in welchem sich Mensch und Natur im Einklang befinden sollen. Dieser Zugang zur Natur soll durch die Kunst gefördert werden.

An dieser Stelle noch mal ein herzliches 'Vergelt's Gott' an die Gemeinde Regenstauf, welche uns einen großen Teil der Materialien zur Verfügung gestellt hat, sowie an den Bauhof, welcher uns beim Transport und Anordnen der schweren Steine enorm unterstützt hat.

08. Mai 2017:

Als ersten Ausblick auf das Mosaik hat Peter Hundshammer sogenannte Frottagen der Kalkplatten-Reliefs angefertigt. Sehen Sie hier das Ergebnis:

29. April 2017:

Der "Grundstein" wurde gelegt.

Es handelt sich um einen beschlagenen Kalksteinblock mit bepflanztem Durchbruch. Er zeigt die Initialen BN für den Bund Naturschutz. 

Es ist der Auftakt zum Bodenmosaik.

15. April 2017:

Die erste Aktion im Kunst-Natur-Garten in Regenstauf lief an. Der Kalkanstrich der Obstbäume schützt die Rinde und ist darüber hinaus ein echter Blickfang.

Bald wird das naturnahe Bodenmosaik aus heimischem Kalkstein dem Gelände hinzugefügt. Es zeigt unsere heimischen Tiere wie z.B. den Storch und die Erdkröte.